Allgemein

Patienten-Screener PD240CH-Z4

Der Handmetalldetektor PD240CH-Z4 wurde speziell für das Screening von Patienten vor MRT-Aufnahmen entwickelt und ermöglicht eine separate Erkennung von magnetische Metallmassen oder magnetischen und nichtmagnetischen Metallmassen. Als einziges Handgerat schützt der Patienten-Screener PD240CH-Z4 vor schädlichen Magnetfeld-Wechselwirkungen (Projektile) und HF-Verbrennungen durch die HF induzierte Erwärmung von Metallmassen im Körper des Patienten selbst in Zone 4.

Neben drei sicheren Analysemodi garantieren leistungsstarke Batterien und einfachste Bedienung höchstmöglichen Komfort in der tagtäglichen Anwendung. Eine bestmögliche Anpassung an Patientenbedürfnisse und praxisbezogene Anforderungen ist durch die eine individuelle Programmierung der Bedienoberfläche sowie der Feinanapassung der Sensibilität möglich.

Der PD240CH-Z4 ist frei von ferromagnetischen Materialien konstruiert und daher auch im MRT-Raum (Zone 4) verwendbar, ohne jegliches Risiko, von den Magneten angezogen oder beschädigt zu werden und als Projektil eine Gefährdung für Mensch und Maschine darzustellen.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...