News Seminare

Ein Beitrag zur MR- Sicherheit

Einer der wichtigsten Grundsteine für einen sicheren Arbeitsplatz in der MRT-Umgebung ist mehr Bewusstsein für die möglichen Gefahren die eine solche Untersuchung bei Unwissenheit mit sich bringen kann, zu schaffen -sowie dafür zu sorgen, dass das Personal kontinuierlich durch MR-Sicherheitstrainings und Seminare geschult wird.

In den letzten Jahren nimmt neben der Anzahl der neu-eingebauten MRT-Scanner auch die eingesetzte Feldstärke zu. So sind Feldstärken bis 3 oder 7 Tesla keine Seltenheit mehr in der klinischen Anwendung weltweit.

Infolgedessen gibt es eine große wachsende Zahl von Radiologen und MTRA´s sowie anderen klinischen Mitarbeitern die eine regelmäßige MRT-Sicherheitsschulung benötigen um sicherzustellen das die Arbeitsumgebung ein sicherer Ort ist – für Personal und Patienten.

Was sind denn eigentlich die Risiken die eine MRT-Untersuchung mit sich bringen kann?

Die wohl bekanntesten Risiken, an die die meisten Menschen denken wenn sie gefragt werden was für Risiken eine MRT-Untersuchung mit sich bringen kann, sind die von metallischen Gegenständen die unwissentlich durch Patienten oder Personal in den Raum gebracht werden. Derartige Unfälle bringen nicht nur sehr hohe Kosten und Aufwand zur Wiederinstandsetzung mit sich, sondern können Menschenleben gefährden.

Abbildung: MRT Unfall mit Stuhl aus metallischen Komponenten

Nur regelmäßige Schulungen und erprobte Routinen können gewährleisten das Unfälle dieser Art verhindert werden können.

Sie haben Interesse an einer personalisierten Schulung ? Egal ob inhouse oder virtuell – mit unserem zertifizierten Partner finden wir das Schulungskonzept das zu Ihren Wünschen passt.

Sprechen Sie uns einfach an:
info@mri-tec.com oder
+49 2091497730-43

Ihr Ansprechpartner: Gina Stateczny

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.